Startseite unser labor patient´s Info kurse fotogalerie links

Zahntechnische Kunst, die unsichtbar ist!

Lächeln in Blau und Schwarz

Links

 

Zahntechnische Kunst, die unsichtbar ist!

Seit kurzem bietet Dental Thorwarth neues zukunftweisendes Dentalwerkstoff Zirkonoxid als stabiles, metall- und allergiefreies Gerüstmaterial für den Zahnersatz an, das in der Zahnmedizin immer mehr an Bedeutung gewinnt und in Zukunft bisherigen Goldlegierungen unter anderem wegen steigender Goldpreise ablösen wird.

Nach den medizinischen Maßnahmen des Zahnarztes wird bei Dental Thorwarth ein Modell Zahnsituation des Patienten erstellt. Dieses Zahnmodell wird digitalisiert. Ein optisches Scannergerät erfasst die Situation und bildet sie am Monitor ab. Der Zahntechniker modelliert nun das Kronen- oder Brückengerüst virtuell am Rechner. Eine CAM-Fräsmaschine fräst die komplexen Formen aus industriell hergestellten, porenfreien stabile Zirkonblöcken in höchster Präzision. Die CAD/CAM-Techniker kontrollieren die Qualität der Fräsung unter dem Stereomikroskop. Die Präzision wird durch erfahrene Techniker und modernster Innovation sichergestellt. Zum Schluss bekommt die Arbeit ihr gewünschtes Aussehen durch die manuelle Verblendung mit Keramik in ihrer individuellen Zahnform und Zahnfarbe der Patienten.

Hochleistungskeramik Zirkonoxid
Zirkonoxid wird seit nahezu 20 Jahren in der Medizin verwendet. Selbst bei empfindlichsten Menschen sind nach dem heutigen Stand der Wissenschaft Reaktionen des Körpers auf Zirkonoxid nicht zu erwarten. Die bei metallunverträglichen Patienten oft zu beobachtenden Zahnfleischentzündungen rund um den Kronenrand kommen nicht vor, da man keinen reizenden Metallrand hat. In der umfangreichen Literatur zu Zirkonoxid ist kein einziger Allergiefall beschrieben.

Stabil, schön und körperverträglich
Gegenüber bewährten Gold- und edelmetallfreien Legierungen, die hauptsächlich bis heute als Gerüstmaterial verarbeitet werden, bietet metallfreies Zirkonoxid mehr Ästhetik, hohe Stabilität und Körperverträglichkeit. Aufgrund steigender Goldpreise wie bei Öl und Gas werden Keramikkronen aus Goldlegierungen bald teurer als die Vollkeramikkronen.

Für diese Zirkonoxid-Gerüste, die sich schon in vielen Extremsituationen in der Raumfahrt-, Automobiltechnik und in der Medizin für Hüftprothesen bewährt haben, gibt es von Dental Thorwarth 6 Jahre Patienten-Garantie.

 

Lächeln in Blau und Schwarz

Sportmundschutz für die Bascats-Spieler

Alle Basketball- Bundesligaspieler der Bascats sind jetzt vom Zahntechnikermeister André Thorwarth mit dem wichtigen Sportmundschutz ausgestattet worden.

Broderick Bobb, Lee Jeka und Kevin Martin haben in der Saison 2005/06 bei den Bundesligaspielern von Gegnern bereits unbeabsichtigte Schläge ins Gesicht bekommen. Alle liefen glücklicherweise glimpflich ab, dennoch würden bei Zahn- und Kieferverletzungen Bascats-Spieler möglicherweise lange ausfallen.
Jeder Sportmundschutz wurde im Dentallabor Thorwarth individuell hergestellt. Der Sportmundschutz bildet mit allen Zähnen und Zahnwurzeln eine Einheit und fängt somit den Aufprall ab. Er passt exakt auf die Zahnreihe, sitzt fest und erlaubt freies Atmen und nach kurzer Gewöhnung normales Sprechen.
Es gibt fünf verschiedene Typen Sportmundschutz mit zwei bis drei Schichtstärken, ausgelegt für leichte Sportarten wie z.B. Skateboarding, Rollerblading, Handball, Basketball, Reiten bis zu härteren Sportarten wie American Football, Feldhockey, Eishockey und Boxen.
Die Farbenvielfalt ist groß, es gibt sogar Länderfarben, aber auch eine neutrale durchsichtige Version.
Die Bascats-Spieler tragen passend zu ihren Trikots hellblau und schwarz. Bei allen ist zudem die Trikotnummer auf dem Schutz notiert, so dass Verwechslungen ausgeschlossen sind.

Zahnärzte mit eingebunden

Einige auf Sportmundschutz spezialisierte Cuxhavener Zahnärzte nahmen an der Aktion teil und sorgten für die notwendigen Zahnabdrücke der Bascats-Spielern: Zahnarzt Dr. Klaus Meyer-Sandberg, Zahnärztin Britt Meyer-Sandberg, beide Nordholz, Zahnarzt Thomas Rennebeck, Holte-Spangen, Zahnärztin Imke Jahn, Cuxhaven, Zahnärztin Sabine Leßner, Cuxhaven, Zahnärztin Dr. Carola Jahn-Schüßler, Cuxhaven und Zahnarzt Dr. Friedrich Jahn, Cuxhaven.
Dental-Thorwarth und die Bascats danken den Zahnärzten sowie Detlef Baack von der Firma Reclame für die reibungslose Organisation der Termine.

Quelle: Cuxhavener Nachrichten

nach oben zurück
copyright © dental thorwarth. Alle Rechte vorbehalten. Design by Igersky